In der Ausstellung mit dem Titel Aus der Zeit gefallen im Naturkundemusem Reutlingen (Eröffnung am 6. Mai 2021) werden Werke der Stuttgarter Künstlerin Barbara Karsch-Chaïeb zu sehen sein, die sich vorwiegend mit dem Thema Erinnerung und Zeit beschäftigen. Die Künstlerin arbeitet seit vielen Jahren mit dem Ölschiefergestein aus dem Vorland der Schwäbischen Alb und mit Erd- und Gesteinspigmenten aus aller Welt. Es wird eine Installation im Raum, sowie Arbeiten auf Leinwand, installative Objekte und ein Videofilm zu sehen sein.

Previous Post
Land, fern der Heimat
Next Post
KUNSTPORTAL BW

Categories

Archiv

Further articles

Menu