Composition #1. Broken Colors 2016

Ein-Kanal-Videoinstallation, 2:48 Min., Loop

Composition #1. Broken Colors ist vor allem eine Komposition aus Klängen, erzeugt durch zerspringendes Glas. Aus einzelnen Klangfragmenten zusammengesetzt, ergibt sich ein vielfältiger farbiger Klangteppich, der in regelmäßigen Abständen im Film zu hören ist, dazwischen ist es still. Teilweise hohl und leer klingend, hören sich die Geräusche an anderer Stelle fast aggressiv wie Gewehrsalven an. Glasgefäße mit Resten von Erd- und Gesteinsmaterial erscheinen und überlagern sich abwechselnd mit kurzen Sequenzen von gezeichneten Gesichtern.

Der Film war in der Ausstellung Die Dehnung des Augenblicks
in der Galerie Imaginarium, Łódź, Polen 2016 zu sehen

Vorheriger Beitrag
Die Blumen sind tot, nun kann der Frühling kommen 2017
Nächster Beitrag
LISTEN! 2016
Menü