Projekt Chemie trifft Kunst / Lebend(ig)e Vielfalt

Ein Projekt mit Schülerinnen und Schülern des Institut Dr. Flad Stuttgart
Oktober 2017 bis Februar 2018 und November 2018 bis Februar 2019

Im Institut Dr. Flad in Stuttgart erarbeiten die Schüler im 2. Schuljahr ihrer Ausbildung eine Dokumentation über ein ausgesuchtes Thema. Darin sind 100 Stunden Praxis enthalten, ein Teil ist das Verfassen einer Abhandlung über das Thema und eine anschließende Präsentation dieser im entsprechenden Kontext. Herr Wolfgang Flad kennt das Künstleratelier Atelier 104a gegenüber des Instituts und hat mich eingladen, ein Konzept für ein gemeinsames Projekt zum Thema Kunst und Chemie vorzuschlagen.

Vorheriger Beitrag
Schwingung, Bewegung, 2001
Nächster Beitrag
Land Art Workshop

Neueste Beiträge

Kategorien

Archiv

Weitere Artikel

Menü