Zukunft:Kultur / KulturRegion Stuttgart
Ort: Kulturinsel, Stuttgart Bad Cannstatt

“It matters what matters we use to think other matters with“, zu Deutsch „Es kommt darauf an, welche Dinge wir verwenden, um andere Dinge zu denken“, gibt es die Möglichkeit mit einem Workshop in der Gesprächsreihe Zukunft:Kultur einzusteigen: 10. Juli von 18 – 19 Uhr lädt uns Barbara Karsch-Chaïeb (kunst [ ] klima) in einem Land-Art Workshop ein, Erde künstlerisch forschend als Material zu erkunden.

Wie können wir die dramatischen Veränderungen, die auf uns zukommen, so erzählen, dass sie uns nicht von vornherein Angst machen und lähmen? Was bedeutet die Klimakrise für die Kulturverwaltungen und mögliche neue Fördergrundsätze? Wie müssen sich die Kulturinstitutionen verändern, um innerhalb der planetaren Grenzen zu wirtschaften. Und ist es überhaupt die Aufgabe der Kunst, sich im Kampf gegen die Klimakrise zu engagieren?

Wir freuen uns auf die Keynote um 19 Uhr von Nicola Bramkamp, künstlerische Leiterin von SAVE THE WORLD, über neue Narrative, die Freiheit der Kunst, betriebsökologische Herausforderungen und spannende künstlerische Perspektiven.

Mit der Reihe »Zukunft:Kultur« beteiligt sich die KulturRegion Stuttgart aus kultureller Perspektive an aktuellen Debatten, die für die Gestaltung unserer Zukunft wichtig sind. Expert*innen unterschiedlicher Bereiche werden dazu eingeladen, sich in öffentlichen Veranstaltungen an wechselnden Orten in der KulturRegion auszutauschen, und auch das Publikum erhält Gelegenheit, sich einzubringen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten (Button unten)
Bild: O.T., Erde und Gestein auf Leinwand, Detail, 500 x 120 cm, 2024
Photo Credits Barbara Karsch-Chaïeb
VG Bild-Kunst Bonn, Barbara Karsch-Chaïeb

Vorheriger Beitrag
Upcoming

Neueste Beiträge

Kategorien

Weitere Artikel

Menü